Browser zum Download

Firefox Firefox
Tor Browser Tor Browser
Iridium Browser Iridium Browser
Chromium Browser Chromium Browser
Google Chrome Google Chrome
SRWare IRON SRWare IRON

Portable Browser zum Download

Firefox Firefox
Tor Browser Tor Browser
Iridium Browser Iridium Browser
Chromium Browser Chromium Browser
Google Chrome Google Chrome
SRWare IRON SRWare IRON

Mozilla Firefox

Die Verwendung von quelloffenen Browsern wie Mozilla Firefox ist unter sicherheitsrelevanten Aspekten dringend zu empfehlen. Bei diesen können Programmierer und Sicherheitsexperten nach Fehlern und Sicherheitsrisiken suchen. Firefox ermöglicht weiterhin die Entwickung von Plugins, die das Surfen im Internet noch sicherer gestaltet.

Mehr Infos: Firefox: Ein Browser für Datenschutzbewusste

Mozilla bietet neben einem sicheren Browser dem Firefox noch weitere Tools an, um die Privatsphäre zu schützen. Der Browser ist erst der Anfang

Ist Google Chrome noch zu empfehlen?

Google Chrome ist eher für den sorglose Umgang mit dem Datenschutz bekannt. Im Hintergrund sendet der Browser ständig Nutzerdaten an Google, die dort ausgewertet werden. Wenn Sie jedoch datenschutzrechtliche Bedenken gegenüber Google haben, sollten sie sich für einen anderen Browser z.B. Firefox entscheiden.

Für den Chrome Browser lässt sich Hersteller Google seit einiger Zeit das Recht einräumen, die über den Browser gesammelte Daten inkl. Surfhistorie mit anderen Informationen, die das Unternehmen über seine Nutzer speichert, zusammenzuführen und auszuwerten. Google wird in den Chrome-Versionen zukünftig die sogenannte webRequest-API auszuschalten. Über diese Schnittstelle lassen sich Webinhalte filtern.
Microsoft hat einen ähnlichen Schritt angekündigt. Die Abschaltung der API macht das effektive Filtern von Webinhalten damit nahezu unmöglich – mit gravierenden Konsequenzen unter anderem für Sicherheitslösungen.
Für die Filterung von Webinhalten gibt es viele Gründe: Die Filterung schützt im Browser vor Schadsoftware, Phishing-Angriffen und betrügerischen Inhalten. Andererseits lässt sich eine Filterung zur Durchsetzung von Compliance-Richtlinien in Unternehmen nutzen, um zum Beispiel das Surfen auf Spiele-Webseiten zu unterbinden. Darüber hinaus gibt es den verständlichen Wunsch von Schulen oder Eltern, den Zugriff von Minderjährigen auf jugendschutzgefährdende Webseiten zu unterbinden. Dazu gehören zum Beispiel pornographische Webseiten und politisch extreme Webseiten oder aber Inhalte, die zu gefährlichem Verhalten wie Magersucht oder gar Selbstverstümmelung bis hin zum Selbstmord animieren. Der häufigste Grund für Filtering ist zu guter Letzt aber das Blocken von Werbung durch Endanwender.
Es ist davon auszugehen, das rein kommerzielle Interessen seitens Google im Vordergrund stehen. Um die Frage "ist Google Chrome noch zu empfehlen?" aus unserer Sicht zu beantworten: nein kann man nicht.

Chromium Browser

Unter dem Namen Chromium Browser wird der Großteil des Quelltextes von Google Chrome unter der BSD-Lizenz als Open-Source-Projekt zur Verfügung gestellt.
Abspaltungen: Es sind lauffähige Webbrowser verfügbar, die ausschließlich auf dem offenen Teil des Chromium-Codes basieren und damit Open Source sind. Diese werden vor allem in Paketverwaltungen von Linux-Distributionen eingesetzt, wo Google Chrome selbst aus Lizenzgründen nicht eingestellt werden darf.
Es existieren auf Chromium basierende Produkte und Abspaltungen („Forks“), die Programmteile deaktivieren oder weitere hinzufügen. Dazu zählen unter anderem Comodo Dragon, SRWare Iron, Flock, Slimjet und Brave. Mittlerweile setzen auch die Browser Opera (seit 2013) und Vivaldi (seit 2015) die in Chromium verwendete Rendering-Engine Blink und die V8-JavaScript-Implementierung ein.

Iridium Browser

Das Open Source Project „Iridium Browser“ basiert auf Googles Chromium, der open Source Version von Google Chrome. Dieser Browser wurde entwickelt um seinen Benutzern ein Maximum an Privatsphäre und Sicherheit zu bieten. So sind z.B. vom System bereitgestellte Plugins wie Java, Flash etc. standardmäßig deaktiviert, 3rd party cookies werden blockiert und Dienste welche automatisch Browserdaten bzw. Informationen über den Anwender und seine besuchten Webseiten nach aussen weiterleiten, wurden entfernt. Eine Übersicht der Unterschiedes zu Chromium finden Sie hier. Chrome-Erweiterungen können auch mit Iridiium genutzt werden.

SRWare IRON

Iron enthält zusätzliche Funktionen gegenüber Chrome und verzichtet auf andere. Beispielsweise ist ein Werbeblocker eingebaut. Im Gegensatz zu Chrome gibt Iron keine automatischen Suchvorschläge und zeigt keine Google-Fehlerseiten an. Er hat keine Option zum Senden von automatischen Fehlerberichten und Google wird nicht bei erfolgreicher Installation informiert. Auf die bei Chrome automatisch gestartete Google-Suche im Hintergrund wurde ebenfalls verzichtet. Weitere nicht enthaltene Funktionen sind RLZ-Tracking (eine verschlüsselte Zeichenkette), der Google Updater und DNS-Prefetching.Gegenüberstellung von Chrome und Iron beim Datenschutz. Leider ist der IRON kein Open Source Browser, was sich in der Blackbox genau verbirgt weiß nur der Entwickler.

Annonym Surfen mit dem Tor Browser

Das Tor-Netzwerk soll es jedem ermöglichen, anonym im Internet zu surfen. Dabei werden unterschiedliche Knoten bereitgestellt, über die der Datenverkehr im Internet anonymisiert werden soll. Diese Knoten sind Server, die von Freiwilligen, Instituten oder sogar von staatlichen Behörden bereitgestellt werden können.

Wenn ihr euch mit eurem PC, Mac oder Smartphone (den Tor Browser gibt es auch für Android und iOS) mit dem Tor-Netzwerk verbindet, dann sendet euer Gerät per Zufallsprinzip eine Anfrage an einen der Tor-Knotenpunkte. Dieser Knotenpunkt wiederum, verbindet sich mit einem weiteren Knoten, der die Anfrage an einen anderen Server weiterschickt. Eure Daten sind auf diese Weise anonymisiert, da jeder Server nur die IP-Adresse des Vorgängers kennt.

Bereits im Jahre 1997 wurde von dem Forschungslabor der U.S. Navy der Tor Browser entwickelt, der die Kommunikation sicher gestalten soll. Der Browser diente ursprünglich dazu, die Kommunikation während Spezialoperationen geheim zu halten.

Internetsuche: Google Tracking bei der Suche vermeiden

Quelle zum Thema Suchmaschienen: Digitalcourage e.V. - Es geht auch ohne Google – Alternative Suchmaschinen

Durchleuchtet, analysiert und einsortiert

Die Studie „Durchleuchtet, analysiert und einsortiert“ erklärt „Das Geschäft mit unseren persönlichen Daten: Von Adresshandel und Scoring“. Wer sich diese Studie angesehen hat, nutzt sicher nicht mehr jede Suchmaschine. Wenn Sie wissen, was die Suchmaschinen mit Ihren Daten machen, ist das ein wichtiger Schritt in Richtung digitaler Mündigkeit.

Es geht auch ohne Google – Alternative Suchmaschinen

Digitale Selbstverteitigung: Es geht auch ohne Google – Alternative Suchmaschinen

Vorschläge für freie Alternativen zum Schutz der Privatsphäre.

Das Prism Break Projekt

Das PRISM-Break Projekt bietet Vorschläge für freie Alternativen zum Schutz der Privatsphäre. Die Webseite prism-break.org zeigt in verschiedenen Kategorien Alternativen zu proprietären Programmen, Betriebssystemen und (Online-)Anwendungen. Dabei geht es nicht ausschließlich um nicht quelloffene Software, sondern auch darum, wann immer möglich, Anwendungen aus dem US-amerikanischen Raum zu vermeiden – der aktuellen Debatte um PRISM sei Dank.

Browser AddOns

Zuerst noch einige Erweiterungen die wir nicht mehr empfehlen (Rot markiert)

WOT (Web of Trust)

Abzuraten ist unter allen Umständen von WOT. Wie mittlerweile bekannt ist, sammelt WOT Benutzerdaten und verkauft sie weiter. Wer WOT noch verwendet sollte diese sofort aus seinem Browser entfernen.

Ghostery

Nicht ganz sicher kann man bei Ghostery sein. Lieber die Finger davon lassen und uBlock Origin oder uMatrix verwenden. Ghostery stammt von der Marketing-Firma Ghostery Inc mit Sitz in den USA. Die Firma berät Werbe-Anbieter darüber, wie kundenfreundliche Werbe-Konzepte aussehen, und nutzt dabei auch Daten, die sie über das Add-on sammelt, wenn der Nutzer dem zustimmt. Wegen dieses kommerziellen Hintergrundes ist Ghostery stark in die Kritik geraten.

Adblock Plus

Adblock Plus war die beste Erweiterung, um Werbung oder Tracking zu blocken. Allerdings betreiben sie jetzt ein Bettelmodell, bei dem Werbefirmen dafür bezahlen können, ihre Filter zu umgehen. Zudem hat uBlock sowieso die bessere Technologie.

Für den Grundschutz zu empfehlende Browser-Add-ons

uBlock Origin

Download: Firefox - Download: IRON/ Chrome/ Iridium/ Chromium

Endlich ein effizienter Blocker. Prozessorfreundlich und bescheiden beim Speicherbedarf. Ein effizienter Blocker: Geringer Speicherbedarf und niedrige CPU-Belastung - und dennoch werden Tausende an Filtern mehr angewendet als bei anderen populären Blockern. Ein illustrierter Überblick über seine Effizienz: Benutzung: Der An-/Ausschaltknopf beim Klicken des Erweiterungssymbols dient zum An-/Ausschalten von uBlock auf der aktuellen Webseite. Dies wirkt sich also nur auf die aktuelle Webseite aus und nicht global. uBlock ist flexibel, denn es ist mehr als ein "Werbeblocker": Es verarbeitet auch Filter aus mehreren hosts-Dateien. Standardmäßig werden folgende Filterlisten geladen und angewandt:

NoScript

Download: Firefox

Zusätzlicher Schutz für Ihren Browser: NoScript erlaubt das Ausführen von JavaScript, Java (und anderen Plugins) nur bei vertrauenswürdigen Domains Ihrer Wahl (z.B. Ihrer Homebanking-Website).

ScriptSafe

Download: IRON/ Chrome/ Iridium/ Chromium - Download: Firefox

ScriptSafe ist eine Erweiterung, mit der Sie Webseiten-JavaScripts einfach stoppen können. ScriptSafe ist vergleichbar mit dem beliebten Firefox Add-ons NoScript. So können Sie Ihren Browser vor möglichen Gefahrenquellen besser schützen.

Dieses Add-on kann eine alternative für NoScript sein. Unter Chrome ist es das NoScript Add-on.

Die Erweiterung gibt Ihnen die Kontrolle darüber, unsichere Javascripts, Frames und Plug-ins auf Webseiten zu starten oder besser darauf zu verzichten. Außerdem wird somit auch Ihre Surf-Geschwindigkeit verbessert, weil nicht benötige Elemente deaktiviert werden.

CanvasBlocker

Download: Firefox

Blockiert die canvas-JS-API um Canvas-Fingerprinting zu verhindern.

CanvasFingerprintBlock

Download: IRON/ Chrome/ Iridium/ Chromium

Blockiert die canvas-JS-API um Canvas-Fingerprinting zu verhindern.

HTTPS Everyehere

Download: Firefox - Download: IRON/ Chrome/ Iridium/ Chromium

Erzwingt wenn technisch möglich, eine https-verschlüsselte Verbindung zwischen Internet-Browser und dem Server um so den Datenaustausch vor den Blicken Dritter zu schützen.

Privacy Badger

Download: Firefox - Download: IRON/ Chrome/ Iridium/ Chromium

Verhindert, das Tracking von Drittanbietern. Wenn Privacy Badger ungewolltes Tracking erkennt sperrt das Add-on diese Anbieter, sodass kein weiterer Inhalt von dieser Adresse geladen wird. Privacy Badger Video

Decentraleyes

Download: Firefox - Download: IRON/ Chrome/ Iridium/ Chromium

Schützt vor Tracking durch "gratis", zentralisiertes, Abliefern von Content. Es sorgt dafür, dass Anfragen Netzwerke wie "Google Hosted Libraries" nicht erreichen, aber imitiert sie, sodass die Seiten intakt bleiben. Ergänzt reguläre Contentsperren.

Heutzutage verwenden Websites zunehmend Fremdbibliotheken zur Darstellung von Inhalten. Das Blockieren von Ads oder Trackern funktioniert in der Regel ohne Probleme. Doch das Blockieren eigentlichen Inhalts führt - nicht gänzlich überraschend - oft zu Problemen. Dieses Add-on vermeidet Anfragen an Dritte, indem es Bibliotheken lokal bereitstellt um deine Privatsphäre zu schützen.

Hinweis: Decentraleyes ist kein Patentrezept, aber es schützt bei einer Vielzahl von Websiten vor Tracking. Letztlich kannst du Decentraleyes anweisen, Anfragen für nicht anwesende CDN-Dateien zu blockieren.

Die folgende Testseite zeigt dir, ob du bereits geschützt bist. Dies ist der empfohlene und wahrscheinlich schnellste Weg um festzustellen, ob dieses Add-on installiert, aktiviert und ordnungsgemäß konfiguriert ist. Kompletter Link zur Testseite: Decentraleyes Test

Cookie AutoDelete

Download: IRON/ Chrome/ Iridium/ Chromium - Download: Firefox

Cookies automatisch löschen lassen. Das kennen Sie doch sicher auch: Sie haben nur kurz eine Seite besucht, um zum Beispiel ein Geschenk für eine Freundin zu suchen - und jetzt bekommen Sie nur noch Werbung, die genau zu diesem Produkt passt. Das Add-on "Cookie AutoDelete" kann hier die Lösung sein.

Nach der Installation wird ein entsprechendes Icon der Toolbar hinzugefügt. Ein kleiner Counter beim Toolbar-Icon zeigt Ihnen an, wie viele Cookies von der Seite verwendet werden. Sobald der Tab oder der Browser geschlossen wird, tritt das Add-on in Aktion. Alle Cookies, die von der geschlossenen Seite verwendet wurden, werden wieder gelöscht.

Wenn Sie sich nicht jedes mal bei Facebook oder anderen Seiten neu anmelden wollen, sollten Sie zudem die Whitelist-Funktion in Anspruch nehmen. Hier können Sie alle Seiten hinzufügen, bei denen "Cookie AutoDelete" nicht aktiv werden soll.

Smart Referer

Download: Firefox

Mit jedem Aufruf einer Webseite, jedem Klick auf einen Link, wird der neu aufgerufenen Webseite die Adresse der zuletzt besuchten Webseite mitgeteilt. Der sogenannte Referer. Über die Adressen (URL) werden zum Teil auch sensible Daten übertragen (z.B. E-Mailadresse), welche dann die nächste Webseite mitgeteilt bekommt. So bekommt die “neu aufgerufene neue Seite“ die komplette Adresse der Vorgängerseite zugeschickt – in diesem Fall inkl. E-Mailadresse. Das kann mit dem Addon Smart Referer unterbunden werden. Bei einem Domainwechsel werden dann keine Adressen mehr übertragen.

Browser-Add-on zur Deaktivierung von Google Analytics

Download: Das Add-on zur Deaktivierung von Google Analytics ist mit Chrome, Internet Explorer 11, Safari, Firefox und Opera kompatibel

Mithilfe des Browser-Add-ons zur Deaktivierung von Google Analytics-JavaScript (ga.js, analytics.js, dc.js) können Website-Besucher verhindern, dass Google Analytics ihre Daten verwendet. Wenn Sie Google Analytics deaktivieren möchten, laden Sie das Add-on für Ihren Webbrowser herunter und installieren Sie es.

Firefox - Multi-Account Containers

Download: Multi-Account Containers - Download: Facebook Container

Container ist eine Funktion, mit der Sie Ihre Arbeit, Ihren Einkauf oder Ihr persönliches Surfen trennen können, ohne Ihren Verlauf löschen zu müssen, sich an- und abmelden zu müssen oder mehrere Browser verwenden zu müssen. Container-Tabs sind wie normale Tabs, außer dass die besuchten Websites Zugriff auf ein separates Segment des Browserspeichers haben. Das bedeutet, dass Ihre Websiteeinstellungen, protokollierten Sitzungen und Werbeverfolgungsdaten nicht in den neuen Container übertragen werden. Ebenso wirkt sich das Durchsuchen des neuen Containers nicht auf die eingeloggten Sitzungen oder die Trackingdaten der anderen Container aus.

Was kann man mit Containern machen?

Firefox - First Party Isolation

Download: First Party Isolation

Mit FPI wird für jede Domain automatisch ein unsichtbarer Container erstellt. Dabei spielt es keine Rolle, ob man eine Webseite in einem eigenen Tab öffnet oder nicht. Domain A kann also niemals auf die Cookies von Domain B zugreifen und umgekehrt. Des Weiteren werden durch FPI Surf-Daten wie OCSP, HSTS, HPKP, DNS-Cache usw. isoliert – was wiederum den Schutz der Privatsphäre erhöht

Firefox - Temporary Containers

Download: Temporary Containers

Öffnen Sie Tabs, Websites und Links in automatisch in verwalteten Containern. Container isolieren Daten, die Websites speichern (Cookies, Speicherung und mehr), voneinander und erhöhen so Ihre Privatsphäre und Sicherheit beim Surfen.

Click&Clean

Download: IRON/ Chrome/ Iridium/ Chromium

Diese App löscht Ihren Browsing-Verlauf wenn der Browser geschlossen wird und verhindert die Verfolgung Ihrer Online-Aktivität. Private Daten löschen wenn Chrome beendet wird: Auch für Firefox erhältlich, aber nicht so notwendig, da de Firefox den Browserverlauf selber löscht.

uMatrix

Download: Firefox - Download: IRON/ Chrome/ Iridium/ Chromium

uMatrix: Eine Matrix-basierte Firewall, einfach per Mausklick zu bedienen - und mit vielen Extras, um deine Privatsphäre zu schützen. Für fortgeschrittene Benutzer.

uMatrix gibt dir volle Kontrolle darüber, womit sich dein Browser verbindet, welche Art von Daten erlaubt sind und was ausgeführt werden darf. Du lässt niemand anderen für dich entscheiden: Du entscheidest. Du hast die volle Kontrolle über deine Privatsphäre.

Disconnect (Bei Verwendung von uBlock Origin nicht notwendig)

Download: für Firefox und IRON/ Chrome gegen Canvas Fingerprinting

Was ist und wie funktioniert Canvas Fingerprinting?
Auch wenn Web-Nutzer regelmäßig ihre Cookies löschen, identifiziert werden sie von der Internetseite aber trotzdem. Canvas Fingerprinting bietet heute eine bisher kaum bekannte Methode des User-Trackings, die sich bisher kaum verhindern lässt. Canvas Fingerprinting ist möglich, weil jeder Browser beim Rendern von Canvas-Elementen minimale Unterschiede in der Darstellung erzeugt. Dies nutzen Unternehmen um den Browser beim Besuch einer entsprechenden Seite unsichtbar ein kleines Bild erzeugen zu lassen. Wie das Bild aussieht, hängt vom Betriebssystem, der Bildschirmauflösung, den installierten Schriftarten und der Browser-Version ab. So entsteht bei jeder Berechnung ein nahezu einzigartiges Bild. Anhand dieses Bilds können die Tracker den User beim Besuch der nächsten Seite mit Canvas Fingerprinting identifizieren, sein Surfverhalten aufzeichnen und damit gezielter Werbung schalten.

Windows Programme zum Datenschutz

Windows Schnüffelei unterbinden

Mit O&O ShutUp10 Windows Schnüffelei unterbinden und Privatsphäre durch das Antispy-Tool schützen.
O&O ShutUp10 ermöglicht es Ihnen, selbst die Kontrolle darüber zu haben, welche Komfortfunktionen von Windows 10 Sie nutzen möchten und welche Datenweitergabe Ihnen zu weit geht. In einer simplen Benutzeroberfläche können Sie bequem regeln, wie Windows 10 Ihre Privatsphäre respektieren soll. Empfehlungen führen Sie dabei und geben Tipps, welche Funktionen sicher deaktiviert werden können.
O&O ShutUp10 ist komplett kostenlos und muss nicht installiert werden, sondern ist direkt lauffähig. Es wird keine weitere – ungewollte und unnötige – Software nachgeladen oder mitinstalliert!

W10Privacy soll die standardmäßig doch äußerst bedenklich gesetzten Datenschutz- sowie Privatsphäreneinstellungen in Windows 10 anpassen.
Das kostenlose Programm stellt die verfügbaren Einstellungen übersichtlich darzustellen und Sie können die gewünschten Optionen bei Bedarf setzen. Der primäre Focus steht dabei auf Einstellungen für Windows 10 sowie dessen Apps (z. B. dem neuen Browser "Edge"), es werden aber für Windows 8.1 verfügbare Features integriert.
W10Privacy muss nicht installiert werden, sondern besteht aus einer einzelnen ausführbaren Datei. Diese ist in einem Ordner abzulegen, in welchem das Programm Schreibzugriff hat.

Verschlüsselung

VeraCrypt (Nachvorlger von Truecrypt) bietet die Möglichkeit, gesamte Systeme, einzelne Partitionen oder sogenannte Container zu verschlüsseln.

Gpg4win - eine sichere Lösung zum Verschlüsseln und Signieren von E-Mails, Dateien und Ordner unter Windows. Gpg4win (GNU Privacy Guard for Windows) ist Freie Software und mit nur wenigen Mausklicks installiert.

KeePass Passwort-Manager

Download: KeePass Passwort-Manager - Download: KeePass Classic Portable

Der Passwort-Manager nit nur für Windows speichert Passwörter in einer verschlüsselten Datenbank, die wahlweise durch ein Master-Passwort, einen Windows-Account oder eine Schlüsseldatei geschützt wird. Bei Verwendung einer Schlüsseldatei befindet sich diese idealerweise auf einem Wechselmedium wie USB-Stick, SD-Karte, DVD oder CD. Dieses Medium fungiert dann als Schlüssel, der notwendig ist, um Zugang zur Datenbank zu erhalten.
Zur Verschlüsselung nutzt KeePass den AES- sowie den Twofish-Algorithmus und einen SHA-256-Hash.

Sandboxie

Sandboxie ist ein Computerprogramm, das eine Sandbox bereitstellt, die es ermöglicht, Programme isoliert vom Betriebssystem auszuführen.
Sandboxie lässt Sie Browser, heruntergeladene Software aus dem Web oder E-Mails in einer speziell geschützten Umgebung/Datenbereich starten, in der potenzielle Schädlinge wie Viren oder Trojaner keine Chance auf Verbreitung haben und Änderungen an der Registry oder andere systemrelevenate Bereiche oder installierte Programme unmöglich sind.

Backup

Die Freeware Personal Backup sichert persönliche Dateien und Verzeichnisse.

Die Open Source Backup-Software Duplicati sichert Ihre Daten auf lokalen Festplatten, USB-Laufwerken, in Cloud-Speichern wie Dropbox, OneDrive & Co.