athome-it.de

WIR haben hier absolut nichts zu verbergen:-). Auch kein Tracking und keine Überwachung. Einen Preis müsst ihr natürlich trotzdem zahlen, alles lesen, ansehen, wiederkommen und wer Lust hat kann oder besser sollte uns natürlich auch folgen! Wir liefern News und Informationen rund um die IT Sicherheit, dem Datenschutz, Überwachung und Tracking, sowie dem Schutz der Privatsphäre und vieles mehr....

Sind sie sicher, dass Sie sicher sind?

#Datenschutz

Der Datenchutz besteht u.a auch aus der Säule: Datensicherung (Backup), Backup und Restore sind aktuell sehr wichtig, wenn wir das vermehrt auftretende Problem Ramsonware (Verschlüsseln von Rechnern und auch Servern) betrachten. Die Freeware Personal Backup sichert persönliche Dateien und Verzeichnisse. Die Open Source Backup-Software Duplicati sichert Ihre Daten auf lokalen Festplatten, USB-Laufwerken, in Cloud-Speichern wie Dropbox, OneDrive & Co.

#Verschlüsselung

Manche Dinge möchte man lieber vertraulich behandeln. Wenn Sie persönliche oder geschäftliche Nachrichten verschicken oder Festplatten verschlüsseln auf deren sich Daten wie Passwörter, geschäftliche oder persöhnliche Dokumente befinden. Auch Smartphones und Tablets sollten verschlüsselt oder zumindest mit einer Pin gesichert werden. VeraCrypt (Nachvorlger von Truecrypt) bietet die Möglichkeit, gesamte Systeme, einzelne Partitionen oder sogenannte Container zu verschlüsseln.

#Privatspähre

Zu diesem Thema gibt ein schönes Zitat von Edward Snowden:

Wer sagt "Ich brauche keinen Schutz der Privatsphäre, denn ich habe nichts zu verbergen," kann eben so gut sagen, "ich brauche kein Recht auf freie Meinungsäusserung, denn ich habe nichts zu sagen.

#User-Tracking

Das Problem ist weniger die Online-Werbung, sondern das Tracking dahinter. Google, Facebook und andere Unternehmen erhalten durch die Auswertung der Tracking-Informationen sehr viel Macht über ihre Nutzer bzw. sogar Nichtnutzer. Obendrein verdienen sie damit auch ordentlich Geld. Entweder, weil sie die Informationen selbst verwenden, um damit Werbeeinnahmen zu generieren oder aber sie verkaufen die Daten an Werbenetzwerke weiter.
Sehen Sie, wer Sie im Internet verfolgt

Frequently Asked Questions


Welchen Browser kann ich verwenden?

Zur Auswahl stehen der Firefox als einer der sichersten Browser, der IRON als sicherere alternative zum Google Chrome. Wer es absolut nicht lassen kann, der kann natürlich auch Google Chrome verwenden. Außerdem bietet sich zum anonymen Surfen noch der Tor Browser an. Bei all den bekannte und etablierten Browsern gibt noch einen weiteren neuen Mitspieler im Browsermarkt. Der Iridium Browser, der seinen Benutzern ein Maximum an Privatsphäre und Sicherheit bietet.

Kann ich Google Chrome verwenden?

Google Chrome ist eher für den sorglose Umgang mit dem Datenschutz bekannt. Im Hintergrund sendet der Browser ständig Nutzerdaten an Google, die dort ausgewertet werden. Wenn Sie jedoch datenschutzrechtliche Bedenken gegenüber Google haben, sollten sie sich für einen anderen Browser z.B. Firefox oder IRON entscheiden.

Welche AddOns sollte ich beim Surfen verwenden?

Es gibt eine Fülle von AddOns für die Browser, einige bewährte mit Beschreibung finden Sie hier z.B.uBlock Origin, CanvasBlocker, NoScript, RequestPolicy, CookieMonster, HTTPS Everyehere, Self Destructing Cookies (SDC), No Resource URI Leak, User Agent Switcher Privacy Badger, Disconnect, Click&Clean

Worauf soll ich beim Surfen achten?

Nicht auf Sites mit aggressiver Werbung surfen.- Keine Downloadlinks von zwielichtigen Sites.- Keine persönliche Daten auf dubiosen Sites preis geben.- Nie leichtfertig Bezahldienste und Treuhandservices nutzen.- Auf keine allzu verlockende Angebote ein eingehen.- Keine Dinge aus illegalen oder unautorisierten Quellen kaufen.

athome-it.de bietet News und Informationen rund um die IT Sicherheit, dem Datenschutz, sowie dem Schutz der Privatsphäre und vieles mehr....

Spätestens seit Snowden wissen alle, dass Datenschutz wichtig ist und wir etwas tun müssen, wenn wir nicht das Leben im Post Privacy vorziehen wollen. Aber nicht nur der Bespitzelung durch Geheimdienste und Regierungen sollten wir etwas entgegensetzen. Das all gegen wertige und stark zunehmende User-Tracking zum Datensammeln durch Soziale Netzwerke und der Werbeindustrie kann nicht in unserem Sinne sein. Datenschutz ist notwendig, persönliche Daten sind längst zu einem sehr wichtigen Handelsgut geworden.

Der Passwort- und Identitätsklau, dass einschleusen von Trojanern, die unbemerkte Übernahme von Rechnern richten einen weitaus größeren Schaden an als den meisten bewusst ist. Nicht nur leergeräumte Konten sondern auch das Bezahlen müssen von nicht bestellten Waren bei z.B. Auktionshäusern. Attacken auf Server von Unternehmen die unter ihrem Namen dort Schaden anrichten sind nur ein sehr kleiner Auszug dessen was passieren kann wenn wir den Datenschutz zu leicht nehmen.

Die viel verwendete Floskel "Ich habe nichts zu verbergen" ist leicht daher gesagt, doch das ist Quatsch, jeder hat etwas zu "verbergen". Privatsphäre ist ein hohes Gut und für jeden einzelnen wichtig. Wer nichts zu verbergen hat, der ist bestimmt damit einverstanden, dass nicht nur der der Staat alle Briefe und E-Mails, Telefongespräche und sonstige Formen der Kommunikation speichert und auswertet. Wer nichts zu verbergen hat kann seine Krankenakten auch öffentlich zugänglich machen, genauso wie Kontodaten. Videoüberwachung überall, am Arbeitsplatz und auch zu Hause. Keine Gardinen und Rollläden mehr vor den Fenstern. Usw. Und plötzlich haben wir doch etwas zu verbergen. Vielleicht nicht, weil wir in kriminelle Machenschaften verwickelt sind, sondern weil wir uns doch gerne ein bisschen Privatsphäre bewahren möchten.

Wir "athome-it.de" wollen hier mit Informationen rund um die IT Sicherheit, dem Datenschutz, sowie dem Schutz der Privatsphäre auch im "Internet der Dinge", in der Cloud und im Social Media Umfeld unterstützen und aufklären.